Der wissenschaftliche und technische Rat auf dem Gebiet der technischen Regulierung im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Handel, hat der Ukrainischen Agentur für Normung empfohlen, in den Jahren 2018 bis 2021 mindestens 1.500 internationale und europäische Normen einzuführen.

Dadurch soll eine Anpassung der ukrainischen Standards auf europäische und internationale Normen auf mindestens 80% erreicht werden.

Eine solche Empfehlung ist in der Entscheidung des Rates nach den Ergebnissen einer Sitzung am 27. Dezember enthalten, deren Wortlaut auf der Website des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Handel veröffentlicht wurde.

Darüber hinaus empfahl der Rat der Agentur, Vereinbarungen mit dem Europäischen Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) zu unterzeichnen und weiterhin die elektronische Datenbank der nationalen Standards zu füllen.

Im Zeitraum 2014 bis 2017 schaffte die Ukraine 14.475 veraltete internationale Standards ab, die vor 1992 eingeführt wurden.

Bereits im Jahr 2017 hat die Ukraine 1433 nationale Standards eingeführt, darunter 1353 internationale und europäische Standards.