In den letzten 24 Stunden haben die Besatzungstruppen 13 Mal gegen den festgelegten Waffenstillstand verstoßen.

Die illegale militärische Formationen beschossen die Positionen der ukrainischen Streitkräfte mit verbotenen Waffen des Kalibers 82 mm sowie mit Granatwerfern verschiedener Systeme, schweren Maschinengewehren und Kleinwaffen.

Die Mitglieder der illegalen militärischen Formationen haben die Positionen der ukrainischen Soldaten im Gebiet von Donezk neunmal beschossen. Auch die Ortschaften Pishchevyk, Hnutove, Lebedynske, Avdiivka und Opytne wurden angegriffen.

Die Stellungen der ukrainischen Soldaten wurden im Gebiet Luhansk viermal beschossen. Der Feind griff zusätzlich die Ortschaften Svitlodarsk, Luhanske, Katerynivka und Novoluhanske an.

Ein ukrainischer Soldat der Nationalgarde der Ukraine starb während der Kämpfe. Ein weiterer Soldat wurde infolge der Kämpfe zudem verletzt.