Die britische Billigfluggesellschaft easyJet und der Kiewer Flughafen Boryspil verhandeln über neue Flüge in die Ukraine.

Das erklärte der Generaldirektor des Flughafens, Pawlo Rjabikin, in einem Interview mit LIGA.net. Laut Rjabikin interessiert sich easyJet vorerst nur für Flüge nach Berlin. „Dort gebe es Probleme mit Frequenzen. Außerdem hat die deutsche Billigairline Germanwings ein großes Interesse an dieser Strecke“, sagte der Generaldirektor des Flughafens Kiew-Boryspil.

Es gebe bisher allerdings keine Vereinbarungen, obwohl die Verhandlungen schon mehr als ein Jahr andauern. Trotzdem bleibe Rjabikin optimistisch.

Der irische lowcoster Ryanair startet nach einer Einigung mit dem Flughafen Boryspil Flüge aus der Ukraine am 15. Oktober. Die italienische Billigfluggesellschaft Ernest Airlines kündigte an, sie werde vom Sikorski-Flughafen in Kiew Flüge anbieten.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-economy/2436132-zwei-billigairlines-wollen-von-flughafen-boryspil-nach-berlin-fliegen.html