Ein Gericht in Pokrowsk, Oblast Dnipropetrowsk, hat die Ausführer des Anschlags auf die Aktivistin Kateryna Handziuk zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.

Das Urteil verkündete die Richterin Olena Tschorna. Anstifter Serhij Torbin wurde zu 6 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Der Haupttäter Mykyta Grabtschuk muss für sechs Jahre, Wolodymyr Wasjanowytsch und Wjatscheslaw Wyschnewskyj für vier Jahre hinter Gitter. Wiktor Gorbunow erhielt 3 Jahre Haftstrafe.

Alle Täter bekannten sich wegen der schweren Körperverletzung für schuldig.

Gemäß dem Urteil ist ein Politiker aus Cherson der Auftraggeber des Anschlags. Sein Name wurde wegen der dauernden Ermittlungen nicht genannt.

Am 31. Juli 2018 wurde die Beraterin des Bürgermeisters von Cherson und Aktivistin Kateryna Handziuk mit einem Liter Schwefelsäure überschüttet. Am 4. November starb die 33-jährige in einer Kyjiwer Klinik.


Artikel von Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-crime/2716268-ausfuhrer-von-anschlag-auf-kateryna-handziuk-verurteilt.html