EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat der Ukraine mehr Unterstützung im Jahr 2018 auf ihrem Weg der Systemreformen und der Umsetzung des Assoziierungsabkommens versprochen.

Das erklärte der EU-Politiker bei seinem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten, Petro Poroschenko, im Rahmen der Münchener Sicherheitskonferenz, meldet die Pressestelle des Staatschefs. Im Mittelpunkt des Gesprächs seien auch das Vierte Programm der EU-Finanzhilfe für die Ukraine und Wege zur Realisierung der Initiative Östliche Partnerschaft gewesen. Poroschenko und Juncker hätten auch über Reformen in der Ukraine gesprochen.

Der Präsident der Ukraine betonte im Gespräch die Wichtigkeit der unabhängigen Antikorruptionsbehörden im Land, darunter die des unabhängigen Antikorruptionsgerichts.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:

https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2405156-eukommissionschef-juncker-verspricht-der-ukraine-mehr-unterstutzung.html