Der Kauf von 55 Helikoptern für das ukrainische Innenministerium und den Staatlichen Notdienst der französischen Firma "Airbus Helicopters" kostet der Ukraine 475 Millionen Euro. Die Ukraine wird dafür einen französischen Kredit aufnehmen. Das Ministerkabinett hat am 23. Mai den Entwurf eines Kreditvertrags genehmigt.

Im Rahmen der Vereinbarung wird die Ukraine Bankkredite in Höhe von 430 Mio. Euro und Darlehen in Form von Staatsanleihen in Höhe von 45 Mio. Euro aufnehmen.

Verträge zwischen dem französischen Lieferanten und dem ukrainischen Kunden sollten bis zum 31. Dezember 2019 zur Finanzierung angenommen werden.

Die Pläne, 55 Hubschrauber zu kaufen, wurden erstmals im März 2018 gemeldet. Die Kosten für den Deal wurden damals nicht bekannt gegeben.

Das Innenministerium erwartet bereits in diesem Jahr die ersten Hubschrauber. Es gibt Pläne, die Modelle H145, H125 und H225 zu kaufen.