Die Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine durchsuchte gemeinsam mit dem Sicherheitsdienst der Ukraine [SBU] die Zentrale der staatlichen Eisenbahngesellschaft „Ukrsalisnyzja“.

Die Durchsuchung fand im Zuge von Ermittlungen wegen Korruptionsverdachts statt, teilte Pressesprecherin des Generalstaatsanwalts Larysa Sargan mit. Die Ermittlungen seien noch im Vorjahr eingeleitet worden.

Nach Angaben des Unternehmens kooperiert die Führung von „Ukrsalisnyzja“ mit den Sicherheitsbehörden.

Die Generalstaatsanwaltschaft gab zuvor bekannt, dass sie wegen der Unterschlagung von Staatsgeldern im Zeitraum von 2015 bis 2017 ermittelt.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-sushchenko/2440348-generalstaatsanwaltschaft-durchsucht-zentrale-von-ukrsalisnyzja.html