Der Handelsumsatz zwischen der Ukraine und Russland hat sich seit 2004 fast um das dreifache verringert und belief sich auf 6,9 Mrd. USD.

Dies berichtet "Kommersant".

Die Struktur der zehn wichtigsten Handelspartner der Russischen Föderation in den letzten fünf Jahren hat sich nur einmal geändert: Der Handelsumsatz mit der Ukraine verzeichnete dabei einen Rückgang, wobei der Handelsumsatz seit 2014 fast um das dreifache von 18,5 Mrd. USD auf 6,9 Mrd. USD zurückging.

Insgesamt belief sich der Außenhandelsumsatz der Russischen Föderation im ersten Halbjahr 2019 auf 318 Mrd. USD, 3,3% weniger als im ersten Halbjahr 2017 (329 Mrd. USD).

Gleichzeitig belief sich der Außenhandelsumsatz Russlands im ersten Halbjahr 2014 auf 396,3 Mrd. USD, womit der aktuelle Wert um fast 20% niedriger liegt.