Seit Beginn des Jahres wurden in der Ukraine 1.285 neue Fälle von Masern gemeldet. Drei Menschen sind bereits gestorben, sagte die amtierende Gesundheitsministerin Ulana Suprun am 19. Januar im Parlament.

"Gestern wurde ein weiterer Todesfall durch Masern gemeldet. Es war ein Kind, das nicht geimpft wurde ... Dies ist der achte tödliche Fall seit Ausbruch der Masern", sagte Suprun.

In den ersten zwei Wochen in diesem Jahr, haben sich bereits 1.285 Menschen mit Masern angesteckt.

Suprun sagte, dass die höchste Ausbruchsrate der Masern in den Gebieten Iwano-Frankiwsk - 275, Czernowitz - 274, Transkarpatien - 194 und Odessa - 157, dokumentiert wurden.

Die Kiewer Gesundheitsbehörden haben in diesem Zeitraum über 174 neue Fälle von Masern gemeldet.

Die amtierende Ministerin sagt, dass eine Impfrate gegen Masern von unter 50% in den letzten Jahren, den Ausbruch der Masern vereinfacht habe.

Zuvor starb ein 5-jähriges Kind in der Region-Odessa an Komplikationen nach einer Maserninfektion, später starb ein Erwachsener in Odessa. Im Jahr 2017 kostete die Krankheit, fünf Menschenleben.

Eine Reihe ukrainischer Städte verlängerte dir Schulferien und suspendierte nicht geimpfte Kinder von Schulen und Kindergärten.