In Mykolajiw hat die Polizei die Mitglieder einer organisierten kriminellen Gruppe verhaftet, die vom stellvertretenden Leiter der Oppositionsblock-Fraktion im Stadtrat geleitet wurde.

Generalstaatsanwalt Jurij Luzenko schrieb dies am Dienstag, den 15. Januar, bei Facebook.

"Heute Nacht wurden in Mykolajiw Mitglieder einer kriminellen Organisation festgenommen, angeführt von dem stellvertretenden Vorsitzenden der Oppositionsblock-Fraktion im Stadtrat, Ihor Kopeyka, mit seinem Sohn, einem Assistenten, und zwei Leitern von Versorgungsunternehmen, die von den Kopeykas kontrolliert wurden", berichtet Luzenko.

Der Chefankläger sagte, dass die Festgenommenen von 2016 bis 2017, systematisch öffentliche Gelder unterschlagen hätten.

"Im Dezember 2017 wurden die Mitglieder der organisierten Kriminalität, bei einem Versuch, die Verantwortung für ihre kriminellen Aktivitäten zu vermeiden, erwischt, als sie über 250.000 Griwna Bestechungsgeld an einen Staatsanwalt übergeben wollten, der allerdings im Voraus seine Vorgesetzten darüber informiert hatte".

Gegen Ihor Kopeyka wird bereits im Fall der Gruppe um Mykhailo Tytov [aka Mytyk] ermittelt, einer bekannten kriminellen Autorität in Mykolajiw, welche im August 2017 verhaftet wurde.