Der Bundespräsident von Österreich, Alexander van der Bellen, kommt am 13.-15. März zu einem Staatsbesuch in die Ukraine, ließ der Pressedienst der Botschaft der Ukraine in Österreich berichten.

„Nächste Woche kommen der Bundespräsident der Republik Österreich, Alexander van der Bellen, und seine Ehefrau Doris Schmidauer begleitet von der Außenministerin Karin Kneissl und einer großen Delegation für wirtschaftliche und kulturelle Angelegenheiten zu einen Staatsbesuch in die Ukraine“, heißt es im Bericht.

Geplant sind der ukrainischen Botschaft zufolge Treffen mit dem Staatsoberhaupt Petro Poroschenko und dem Premierminister Wolodymyr Hrojsman. Im Mittelpunkt der Gespräche werden vielfältige bilaterale Beziehungen sowie die Beziehungen mit der EU, die Situation im Osten der Ukraine, sowie das Abkommen von Minsk stehen. Auch soll ein Abkommen über die Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur und Bildung unterzeichnet werden.

Der Besuch beginnt am Dienstag, dem 13. März. An diesem Tag sind Gespräche mit Vertretern der Zivilgesellschaft und Studenten, Treffen mit Vertretern der österreichischen Wirtschaft und Unternehmen sowie den Mitarbeitern der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und anderer internationaler Organisationen geplant.

Der offizielle Teil des Besuchs beginnt am 14. März mit einem Militärempfang beim Präsidenten Poroschenko und mit Verhandlungen unter vier Augen zwischen den beiden Präsidenten und den Gesprächen mit der Teilnahme der Delegationen.

Nach dem Mittagessen werden die Präsidenten an einem Wirtschaftsforum teilnehmen. Der offizielle Teil des Besuchs in Kiew endet mit Verhandlungen mit dem ukrainischen Premierminister Wolodymyr Hrojsman.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2417970-osterreichischer-bundesprasident-besucht-nachste-woche-die-ukraine.html