Bei Angriffen der russischen Besatzungstruppen ist am Dienstag ein Soldat der ukrainischen Armee gestorben.

Das gab der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine, Oberst Dmytro Huzuljak, in einem Briefing bekannt, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Die Besatzer setzten laut dem Sprecher Granatwerfer und Schusswaffen gegen die Verteidiger der Ortschaften Hnutowe und Solote ein. Der 1978 geborene Soldat sei gegen 08:00 Uhr ums Leben gekommen. Nach Angaben des Sprechers der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK), Oberstleutnant Anatolij Stelmach, starb der Soldat bei Angriffen auf die Ortschaft Solote-4, in der Region Luhansk.

Zuvor wurde mitgeteilt, dass ein Soldat bei Kämpfen im Donbass am 16. Juli verletzt wurde.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-emergencies/2500396-ostukraine-ukrainischer-soldat-kommt-heute-ums-leben.html