Präsident Petro Poroschenko traf den aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev zu einem Arbeitsbesuch in der Türkei: "Der aserbaidschanische Präsident hat die Ukraine eingeladen, am Gaskorridor-Projekt Süd teilzunehmen", heißt es dazu auf der Website des ukrainischen Präsidenten.

Der Pressesprecher von Poroschenko, Svyatoslav Tsegolko hat auf Facebook berichtet, dass dank der Teilnahme an diesem Projekt die Ukraine in der Lage sein wird, aserbaidschanisches Benzin "voraussichtlich" zu erhalten.

Poroschenko reiste in die Türkei, um an der Einweihung der Transatlantischen Gaspipeline teilzunehmen, die Russland umgeht.

Die Pipeline ist der wichtigste Teil des südlichen Gaskorridors, entlang dem Aserbaidschan Gas voraussichtlich von der kaspischen Region über Georgien und der Türkei nach Europa transportieren wird.