Die Regierung der Ukraine hat mit Gegenmaßnahmen als Antwort auf die Einführung von neuen russischen Sanktionen gegen die Ukraine reagiert.

Dies hat die ukrainische Regierung in einer Sitzung am Mittwoch beschlossen.

Die Maßnahmen sehen eine Einbringung von Sonderzöllen auf einige Warengruppen aus Russland ab dem 1. August 2019 sowie Einfuhrverbote von einigen Warengruppen unter anderem in den Bereichen Industrie- und Agrarproduktion, Mineraldünger und Fahrzeugen vor.

Die Einnahmen aus den Sonderzöllen werden in Fonds für Maßnahmen des Wirtschaftsministeriums für die Importsubstitution fließen. Es werden Einnahmen in Höhe von 3,7 Milliarden Hrywnja erwartet.


Artikel von Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2700498-ukrainische-regierung-reagiert-auf-mit-gegenmanahmen-auf-russische-sanktionen.html