Russland verkauft Kohle aus den von der ukrainischen Regierung nicht kontrollierten Gebieten der Ostukraine an die Türkei und möglicherweise auch an Polen.

Dies erklärte der Außenminister der Ukraine Pawlo Klimkin, berichtet Radio Liberty.

Russland mische dabei ukrainische Kohle mit russischer Kohle durch, damit man sie nicht mehr identifizieren könne, so der Außenminister.

"Danach wird die Kohle an die Türkei geliefert. Momentan wird ermittelt, wir haben begründeten Verdacht, dass gerade diese Kohle auch an Polen geliefert wurde. Ich habe vorgestern auch mit Herrn Czaputowicz (Außenminister Polens) darüber gesprochen", so Klimkin.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-economy/2566653-russland-verkauft-donbasskohle-an-turkei-und-polen.html

Weiterführender Link:
https://ukraine-journal.de/russland-verkaufte-aus-dem-donbass-geklaute-kohle-nach-europa/