Zwei ukrainische Schiffe, begleitet von zwei gepanzerten Booten, die am 23. September die von Russland kontrollierte Kertsch-Straße überquerten, sind in der ukrainischen Hafenstadt Mariupol im Gebiet Donezk sicher angekommen.

"Das Such- und Rettungsschiff Donbas (A500) und der Schlepper Korets (A830) sind in Mariupol angekommen, begleitet von zwei kleinen gepanzerten Artilleriebooten, dem R177 Kremenchuk und dem R178 Lubny", berichtet das ukrainische Militärportal mil.in.ua.

Der Donbas und die Korets starteten am 20. September vom westlichen Marinestützpunkt der ukrainischen Marine in Odessa und fuhren in Richtung des Asowschen Meeres, wo die ukrainische Marine eine neue Marinebasis errichten wird.

Die zwei gepanzerten Artillerieboote, die aus dem Hafen von Berdjansk ausgingen, schlossen sich den beiden Schiffen später an.