Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenski und der russische Präsident Wladimir Putin haben ihr erstes gemeinsames Telefongespräch durchgeführt.

"Das Hauptproblem war die Freilassung gefangengenommener Militärs. Die Gesprächspartner besprachen auch die Rückkehr anderer ukrainischer Bürger, die auf russischem Territorium inhaftiert sind", wird auf Selenskis Website berichtet.

Die Parteien erörterten auch die Fortsetzung der Verhandlungen im Format der Normandie.

Der Kreml erklärte diesbezüglich, dass beide Parteien vereinbart hätten, die Verhandlungen über die Freilassung der Gefangenen im Normandie Format fortzuführen.