StopFake wurde Partner des Projekts Learn to Discern – Schools (L2D-s), einer einzigartigen Initiative für Medien- und Informationskompetenz. Das Projekt wurde am 2. Februar in Kiew gestartet.

L2D-s zielt darauf ab, Sekundarschüler in der Ukraine mit den kritischen Denk- und Medienkompetenzfähigkeiten auszustatten, die sie benötigen, um Widerstandsfähigkeit gegen Desinformation, Fehlinformation und Propaganda aufzubauen. In Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Wissenschaftsministerium wird L2D-s pädagogische Materialien erproben, die in die bestehenden Lehrpläne von etwa 50 Sekundarschulen in vier Städten integriert werden sollen: Tschernigiv, Ternopil, Mariupol und Dnipro. StopFake hilft bei der Entwicklung der Bildungsmaterialien für Schulkinder.

Das Projekt wird von der US-Botschaft in der Ukraine und der Britischen Botschaft in Kiew finanziert. Es wird von IREX umgesetzt, dessen Lehrplan Learn to Discern in der Ukraine von 2015 bis 2016 zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit StopFake und der Academy of Ukrainian Press in der ukrainischen Öffentlichkeit erprobt wurde. Während dieser Phase des Projekts wurde ein Handbuch zur Medienkompetenz entwickelt und 14.000 Menschen nahmen an Schulungen zur Medienkompetenz in 14 Regionen der Ukraine teil.

Beitrag von unserer Partnerseite
https://www.stopfake.org/de/stopfake-hilft-schulen-bei-der-vermittlung-von-medienkompetenz/