Das 140. Kommando des Zentrums für besondere Operationen der Ukraine ist vollständig als SOF-Einheit zertifiziert und hat das Recht, an der NATO-Eingreiftruppe teilzunehmen, wie das ukrainische Militärportal unter Bezugnahme auf den Generalstab der Streitkräfte mitteilte.

Damit wird das erste Mal in der Geschichte eine Einheit eines Staates, der kein NATO-Mitglied ist, die Zertifizierung als SOF-Einheit erhalten. Die NATO Response Force (NRF) wurde auf dem NATO-Gipfel im November 2002 in Prag eingesetzt, um das interalliierte Kommando über Europa durch mobile Truppen zu ersetzen. Im August 2002 fanden in Warschau auf Initiative des US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld erste Gespräche über die Neuorganisation mobiler NATO-Streitkräfte statt.

Sogenannte Reaktionskräfte befinden sich immer in Alarmbereitschaft. Sie bestehen aus Bodentruppen, Spezialeinheiten, Luftwaffe und Marine und sind bereit, Evakuierungs- oder Reaktionseinsätze in Krisensituationen in allen Teilen der Welt durchzuführen.

Diese speziellen Streitkräfte sollen den Feind im Konflikt innerhalb von bis zu 30 Tagen abschrecken, bis die Hauptstreitkräfte eintreffen.