Kategorie Ostukraine-Krieg

Insgesamt 71 Artikel

Meldungen über den Krieg in der östlichen Ukraine

Ukrainischer Soldat bei Luhansk getötet

02.01.2018

Ein ukrainischer Soldat wurde bei einer Minenexplosion in der Nähe des Dorfes Novotoshkivske in der Region Luhansk getötet.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums, berichtete dies heute in einer Pressekonferenz.

"Ein

14 der freigelassenen Ukrainer werden der Desertion verdächtigt

29.12.2017

Einige Personen der kürzlich freigelassenen ukrainischen Geiseln werden der Desertion verdächtigt. Ein Strafverfahren gegen diese Personen wird wegen des vorsätzlichen Verlassens der militärischen Einheiten eröffnet.

Yury Biryukow, ein Sprecher des

Donbass-Gefangenenaustausch findet am 27.Dezember statt

25.12.2017

Die Vertreterin der Ukraine in der humanitären Untergruppe der Trilateralen Kontaktgruppe Iryna Geraschchenko, hat den Gefangenenaustausch im Donbass offiziell bestätigt, der Austausch der Gefangenen wird am 27. Dezember stattfinden.

Die

Ukraine wird NATO über serbische Söldner im Donbas berichten

20.12.2017

Die ukrainische Delegation in der Parlamentarischen Versammlung der NATO arbeitet an einer Hinweismeldung bezüglich der Anwesenheit von serbischen Söldnern im Donbas.

Davon berichtete die Vorsitzende der Delegation, und Abgeordnete Iryna

Drei ukrainische Soldaten im Donbas getötet

18.12.2017

Im Laufe des vergangenen Tages beschossen die von Russland unterstützten Kampfverbände 14 Mal die Stellungen der Streitkräfte der Ukraine.

Bei der Hälfte der Angriffe erwiderten ukrainische Soldaten das Feuer, um

Über 35.000 russische Truppen derzeit im Donbas

01.12.2017

Das Innenministerium der Ukraine, äußerte sich zur aktuellen Zusammensetzung russischer- und militanter Kräfte, welche Frontpositionen in der Ostukraine halten.

Stand November 2017, sind mehr als 35.500 bewaffnete Kämpfer im

Fünf ukrainische Soldaten im Donbass getötet

24.11.2017

Die allgemeine Kampfsituation in der Ostukraine bleibt angespannt. Die Zahl der Angriffe ging zurück, allerdings kann auch von einem Waffenstillstand keine Rede sein.

Nach Angaben des Personals der Anti-Terror-Operation, fand

Dringlichkeitssitzung wegen Situation in Luhansk einberufen

21.11.2017

Russische Panzer überquerten zuvor die ukrainische Staatsgrenze im Bezirk Sorokyne.

Präsident Petro Poroschenko hat wegen einer Eskalation in den von Söldnern gehaltenen Gebieten der Region Luhansk, eine Dringlichkeitssitzung des Kriegsministeriums