Der vierte Todesfall durch Masern wurde in der Ukraine registriert, berichtet der Generaldirektor des staatlichen Gesundheitszentrums des Ministeriums für Gesundheit, Wolodymyr Kurpita.

Kurpita zufolge sind in der fünften Woche des Jahres 2018, 930 Menschen an Masern erkrankt.

"Es sind 7% mehr als in der Vorwoche. Gestern wurde ein weiterer Todesfall aufgrund von Komplikationen durch Masern bestätigt. Eine 25-jährige Frau starb in Iwano-Frankiwsk", laut Kurpita.

Er fügte hinzu, dass Masern in jeder Region der Ukraine registriert worden seien. Die Impfrate steige allerdings ebenfalls.

Seit Anfang 2018 erkrankten in der Ukraine etwa 2.933 Menschen an Masern. Im Jahr 2017 gab es bereits 4.782 Masernfälle, fünf davon tödlich.