Das ukrainische Parlament hat die Strafen für Kinderschänder verschärft.

Ein entsprechendes Gesetz zur Änderung der Gesetze wurde vom Parlament mit 247 Stimmen angenommen.

Der Artikel 152 des Gesetzes sieht eine zwangsläufige chemische Kastration für Pädophile vor. Die Personen, die ihre Taten im Alter bis 18 Jahre verüben oder Personen, die älter als 65 Jahre sind, werden der Kastration nicht unterzogen. Auch ein nationales Register für Kinderschänder wird eingerichtet.

Den Tätern, die an Gruppenvergewaltigungen teilnahmen oder Minderjährige vergewaltigten, drohen nach dem Gesetz Haftstrafen von sieben bis 15 Jahre, statt 12 Jahre wie zuvor.


Artikel von Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-polytics/2738457-parlament-beschliet-chemische-kastration-fur-kinderschander.html