Das Finanzministerium der Ukraine hat die erste Obligationenausgabe der Staatsverschuldung (OSDP) abgedeckt.

Die Zahlungssumme beträgt 1 Milliarde US-Dollar. Dies teilte der Pressedienst des Finanzministeriums mit.

Ausgegeben wurden die Obligationen 2014 in Höhe von $1 Mrd. gegen US-Garantien. Der Zinssatz machte 1,844% pro Jahr aus.

Das Ministerium machte deutlich, dass die staatlichen Schulden in Bezug auf das BIP 2018 bis auf 60,9 Prozent gesunken sind. Nach dem ersten Quartal 2019 betrugen die Schulden gar weniger als 60 Prozent.

Die Zahlungen der Staatsverschuldung beliefen sich von Januar-April auf ca. 126,9 Mrd. Hrywnja bzw. 98,1 Prozent des präzisierten Plans für diesen Zeitraum, so die Behörde.


Artikel von Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-economy/2702212-ukraine-tilgt-1-mrd-schulden.html