Ukrainische Militärs haben die Kontrolle über einige Territorien wieder hergestellt, nachdem sie 2 km in der Nähe des Dorfes Scholobok in der Region Luhansk vorgerückt sind, so das Hauptquartier der ukrainischen Armee auf Facebook.

Das Armee-Hauptquartier entschied sich, Positionen zu verlegen und eine "Sicherheitslinie" zu schaffen, weil die Besatzungstruppen den Befestigungen der Ukrainer in der Nähe des besetzten Dorfes zu nahe kamen.

"Es wurde eine Reihe von Maßnahmen geplant, vorbereitet und durchgeführt, um im Bereich der Verteidigung einen Unterstützungsbereich von bis zu 2 km Breite zu schaffen. Für Einheiten, die sich im Sektor Luhansk verteidigen, war es keine leichte Aufgabe, denn trotz schwierigem Gelände feuerte der Feind die ganze Zeit und führte intensive Erkundungen durch".

Trotz der Probleme wurde der 2 km breite Unterstützungsbereich hergestellt.

Die geheime Operation habe ungefähr zwei Wochen gedauert. Die ukrainische Armee hat dabei keine Verluste erlitten.