Die neue Billigfluggesellschaft aus der Ukraine "SkyUp" hat die Betriebsgenehmigung erhalten.

Dies berichtet avianews.com unter Berufung auf die Pressestelle der Airline.

Die Fluggesellschaft will den Betrieb vorerst mit zwei gebrauchten Boeing 737-800, die 2013 produziert wurden und zuvor bei Malaysia Airlines im Einsatz waren aufnehmen. Später bekommt die Airline eine weitere Boeing 737-700.

Das Unternehmen wird die Maschinen für Charterflüge des Touristik-Unternehmens "Join UP" einsetzen. Später will SkyUp die Strecken von Kiew nach Odessa und von Charkiw nach Odessa bedienen.

SkyUp werde sich zunächst auf internationale Charterflüge und regelmäßige nationale und internationale Flüge konzentrieren, teilte das Unternehmen mit.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-economy/2463037-neue-ukrainische-billigflieger-skyup-erhalt-betriebsgenehmigung.html