Das UN-Sekretariat hat den ukrainischen Ermittlern, offiziell eine Fotokopie des Schreibens des ehemaligen Präsidenten Wiktor Janukowytsch, vom 1. März 2014 übergeben.

In dem Schreiben hatte Janukowytsch den russischen Präsidenten Wladimir Putin darum gebeten, die russischen Streitkräfte auf dem ukrainischen Territorium einzusetzen. Der Vertreter der ukrainischen Staatsanwaltschaft, Ruslan Krawtschenko, berichtete dies.

Krawtschenko sagte, dass die Ermittler eine Anfrage an das ukrainische UN-Büro weitergeleitet hätten.

Daraufhin erhielt die ukrainische UN-Vertretung, eine Kopie der Anfrage des russischen Gesandten Witaliy Schurkin an die UNO, Janukowytschs Brief an Putin als offizielles Dokument anzuerkennen. Sie erhielten auch eine Kopie des fraglichen Briefes und fügten diesen, den Akten der Anklage im Hochverratsfalles von Janukowytsch hinzu, der vor dem Bezirksgericht "Kiew-Obolonskyy" geführt wird.