Die ukrainische Regierung will im Jahr 2019 2 Milliarden Dollar für den Straßenbau bereitstellen. Dies sagte der Premierminister Wolodymyr Hrojsman bei der Sitzung des Ministerkabinetts.

"In diesem Jahr haben wir beispiellose 1,6 Milliarden Dollar bereitgestellt. Nächstes Jahr werden wir 2 Milliarden Dollar für den Straßenbau bereitstellen. Wenn wir in diesem Jahr 393 Millionen Dollar für die lokalen Straßen ausgeben, werden wir nächstes Jahr 607 Millionen Dollar für die lokalen Straßen bereitstellen", sagte Hrojsman.

Zuvor hatte Hrojsman geäussert, dass der Plan bezüglich der Straßenreparaturen in der Ukraine, um 50% umgesetzt wurde.

Der ukrainische Minister für Infrastruktur, Wolodymyr Omeljan, kündigte diesbezüglich an, dass die Umsetzung der Verkehrsstrategie bis zum Jahr 2030, 60 Milliarden Dollar für die Ukraine kosten werde.