Die Entscheidung des italienischen Gerichts, das den Soldaten der Nationalgarde der Ukraine Witaliy Markiw zu 24 Jahren Gefängnis verurteilte, wird angefochten, so der Innenminister der Ukraine Arsen Awakow bei Twitter.

"Vierundzwanzig Jahre für Witaliy Markiw sind eine unfaire und beschämende Entscheidung des italienischen Gerichts. Es wird Berufung eingelegt", so Awakow.

Awakow sagte, dass Markiw und der Staat der Ukraine nicht für den Tod des Journalisten Rocchelli verantwortlich sind, der "das Opfer des aggressiven Russlands war, das einen Krieg in Slowiansk im Donbass auslöste".

"Wir werden weiter kämpfen!", betonte der Minister.