Der stellvertretende Außenminister der Ukraine, Vasyl Bodnar, sagte, Ungarn habe begonnen, so zu handeln, als ob die ukrainische Transkarpatien-Region ungarisches Territorium sei.

Bodnar merkte an, dass es nicht nur um die Ausstellung von Pässen oder die Schaffung des Postens eines autorisierten Ministers, der für die Entwicklung von Transkarpatien, verantwortlich ist, handelt.

"Wenn die Ukraine auf solche Aktionen von Budapest nicht reagiert, wird diese Straflosigkeit zu unvorhersehbaren Folgen führen. Unser Ziel ist es zu zeigen, dass die ukrainische Souveränität sich auf die Region ausdehnt, und wir werden diese Souveränität verteidigen", so der stellvertretende Außenminister der Ukraine.

Am 4. Oktober wurde der ungarische Konsul in der Stadt Berehowe zur persona non grata erklärt und musste die Ukraine daraufhin verassen.