Auf der Basis des Küstenschutzes der US-Streitkräfte in der Stadt Baltimore fand eine Zeremonie zur Übergabe von zwei Motorbooten "Island" an die Ukraine statt.

Die Zeremonie wurde in Anwesenheit des Präsidenten der Ukraine Petro Poroschenko abgehalten.

Poroschenko hatte die Übergabe von zwei Motorbooten "einen weiteren Baustein zu der Verstärkung der Militär-Marine-Allianz zwischen dem ukrainischen und dem amerikanischen Volk" auf Facebook betitelt.

Die der Übergabe der Motorboote an die ukrainischen Seestreikkräfte wurde innerhalb von vier Jahren abgewickelt. Die Verzögerung war auf bürokratische Vorgehensweise und die Notwendigkeit der Änderung an der ukrainischen Gesetzgebung zurückzuführen.

Motorboote der Sorte "Island" können das Schwarze und das Asowsche Meer patrouillieren und binnen 14 Tage ohne Begrenzungen Streife fahren, teilte der Amtsleiter für Schiffbau des Kommandos der Seestreitkräfte der Ukraine, Wassyl Radtschuk, gegenüber ukrainischen Journalisten mit.

Plangemäß sollen die Schiffe von August-September des nächsten Jahres an die Ukraine übergeben werden. Gleichzeitig sollen die ukrainischen Mannschaften entsprechend ausgebildet und zertifiziert werden. Ausgebildet werden die ukrainischen Seeleute bis dahin in den USA.

Die Motorboote werden an die Ukraine gratis übergeben. Die ukrainische Seite wird die Kosten für Vorbereitung der Schiffe, die Ausbildung der Mannschaften, die Beförderung der Motorboote an die Ukraine sowie Garantieverpflichtungen übernehmen.


Artikel bereitgestellt durch unsere Partnerseite:
https://www.ukrinform.de/rubric-defense/2547408-usa-ubergeben-motorboote-island-an-ukraine.html