Vier ukrainische Infanteristen sind in ihren Wohnquartieren in der Ostukraine erschossen aufgefunden worden, zwei Militärangehörige wurden unter dem Verdacht festgenommen, sie getötet zu haben.

Die Sprecherin des Generalstaatsanwalts Larysa Sarhan schrieb am 15. Februar auf Facebook, dass Ermittlungen wegen vorsätzlichen Mordes an den vier Männern, eingeleitet worden seien.

Laut Sarhan, ergab eine vorläufige Untersuchung, dass die Tötungen das Ergebnis von Mobbing in der militärischen Einheit waren.

Sie gab nicht an, wann genau die zwei Verdächtigen festgenommen wurden, sagte aber, dass diese bereits gestanden hätten.

Das Hauptquartier der Armee im Osten der Ukraine, wo Kiews Truppen gegen von Russland unterstützte Söldner kämpfen, sagte, dass die Leichen der Soldaten in ihren Wohnquartieren gefunden wurden.

Weder Sarhan noch das Hauptquartier gaben Auskunft, wann genau die Leichen gefunden wurden.