Die EuroChem Group AG, eines der weltweit führenden Mineraldüngerunternehmen unter der Kontrolle des russischen Milliardärs Andrej Melnitschenko, hat dessen Tochtergesellschaft in der Ukraine verkauft.

Der Preis und die Bedingungen des Geschäfts wurden laut der Website des Unternehmens nicht bekannt gegeben.

"Die jüngsten Maßnahmen in der Ukraine zur Beschränkung ausländischer Düngemittellieferanten und die Erwartung einer weiteren Verschlechterung des Geschäftsklimas haben die Entscheidung der Gruppe veranlasst", heißt es.

Der Verkauf an ein Unternehmen, das mit dem früheren Management der Tochtergesellschaft verbunden war, markiert den Rückzug von EuroChem aus der Ukraine nach mehr als 15 Jahren Tätigkeit.

EuroChem beabsichtigt, die Gespräche mit den ukrainischen Behörden über künftige Geschäftsmöglichkeiten durch seine europäischen Aktivitäten fortzusetzen und sich dabei auf andere Wachstumsmärkte für den Konzern zu konzentrieren.

EuroChem ist seit langem der größte Lieferant von Stickstoffdünger in der Ukraine.

Zuvor hatte die ukrainische Regierung ein vorläufiges Embargo für den Import von Mineraldüngern aus Russland eingeführt.